EISBÄREN TRETEN BEIM EV FÜSSEN AN

Speaker 1

Als ungeschlagener Tabellenführer reisen die Eisbären Regensburg am heutigen Sonntag nach Schwaben und treten dort um 18:00 Uhr beim EV Füssen an. Weiterhin sind Erik Keresztury und Richard Divis nicht mit von der Partie. Im Tor wird aller Voraussicht nach Patrick Berger starten.

Die Regensburger sind mit 21 Punkten aus sieben Spielen aktuell das Nonplusultra der Oberliga Süd und wollen auch gegen den schwer zu bespielenden EV Füssen in der Erfolgsspur bleiben. Am vergangenen Freitag besiegten die Rot-Weißen den Ligafavoriten aus Rosenheim in einem hochinteressanten und hart umkämpften Match haarscharf mit 2:1 und setzten somit ein weiteres, kleines Ausrufezeichen. Die Ausfälle von Keresztury und Divis werden durch Fabian Herrmann und Nico Kroschinski sehr gut kompensiert, außerdem überzeugen die Oberpfälzer momentan durch eine sattelfeste Defensive und einen wie gewohnt sehr ausgeprägten Teamgeist.

Der EV Füssen ist nach überwundenen Startschwierigkeiten gut in Form und setzte sich am letzten Spieltag souverän mit 5:2 gegen die Passau Black Hawks durch. Den haushohen Favoriten des Deggendorfer SC konnten die Allgäuer 6:5 besiegen und gegen die starken Selber Wölfe mussten sich die Männer von Trainer Andreas Becherer erst in der Verlängerung geschlagen geben. Momentan befindet sich der EVF mit zehn Zählern auf dem sechsten Tabellenplatz. Überragender Akteur der Schwarz-Gelben ist Samuel Payeur, der mit 14 Punkten die ligaweite Scorerwertung anführt. Der junge Kanadier gehörte bereits in den vergangenen beiden Saisons zu Füssens Leistungsträgern und scheint jetzt nochmal einen Schritt nach vorne gemacht zuhaben.

Das Spiel wird für 8,00 € in voller Länge auf www.sprade.tv übertragen. Außerdem berichtet unter www.EISradio.de das EISradio und auf www.eisbaeren-liveticker.de der Liveticker.