EISBÄREN REISEN NACH WEIDEN

Speaker 1

Am heutigen Freitag haben die Eisbären Regensburg nicht wie vorgesehen spielfrei, sondern treten auswärts bei den Blue Devils Weiden zum zweiten Oberpfalzderby der Saison an. Anpfiff ist um 20:00 Uhr. Verzichten muss Max Kaltenhauser auf Erik Keresztury und Richard Divis.

Die Blue Devils Weiden stehen momentan auf dem sechsten Tabellenplatz und brachten teilweise schon sehr ansprechende Leistungen auf das Spielfeld. Durch die kurze und beschwerliche Saisonvorbereitung konnten die Nord-Oberpfälzer gegen die bisherigen Gegner aus Füssen, Deggendorf, Selb, Regensburg und Rosenheim das Tempo allerdings nicht immer bis zum Ende mitgehen – das Resultat sind sechs Punkte aus fünf Spielen. Hinzu kommt erschwerend, dass mit Martin Heinisch, Barry Noe, Dominik Müller wohl immer noch wichtige Eckpfeiler außer Gefecht sind und Adam Schusser erst seit kurzem wieder mit an Bord. Außerdem werden die Straubinger Leihgaben Adrian Klein und Nick Latta ab sofort wieder für ihren Stammverein auflaufen und den Weidenern somit nicht mehr zur Verfügung stehen. Top Scorer bei den Devils sind Neuzugang Dennis Palka und Import-Stürmer Tomas Rubes mit jeweils fünf Scorerpunkten. Alles in Allem kann Coach Ken Latta mit dem vorausgegangenen Einsatz seiner Männer also durchaus zufrieden sein, dürfte aber trotzdem noch einiges an Luft nach oben sehen.

Bei den Regensburgern hingegen läuft es bereits wie am Schnürchen. Nach fünf absolvierten Spielen steht mit 15 Zählern die maximal mögliche Ausbeute auf Regensburgs Habenseite, was gleichzeitig den ersten Tabellenplatz bedeutet. Am vergangenen Spieltag konnten die Rot-Weißen den qualitativ stark besetzten SC Riessersee deutlich mit 4:1 in die Schranken weisen, wobei Nikola Gajovsky gleich drei Tore erzielte . Nach drei torlosen Partien zum Saisonstart konnte der tschechische Stürmerstar seine leichte Ladehemmung also überwinden und traf insgesamt gleich fünf Mal in zwei Spielen. Außerdem zu hervorheben ist die Leistung von Peter Flache, der trotz dem stolzen Eishockey-Alter von 38 Jahren immer besser zu werden scheint: Acht Mal traf er selbst und zwei Mal legte er auf – damit steht Regensburgs Kapitän in der ligaweiten Scorer- und Torschützenwerteung jeweils an der Spitze.

Die Partie wird für 8,00 € live auf www.sprade.tv übertragen. Außerdem bieten wir unter www.eisbaeren-liveticker.de einen Liveticker an.