TOPSPIEL IN REGENSBURG

Speaker 1

Nach der Absage des Spiels gegen die EHF Passau Blackhawks empfangen die Eisbären Regensburg nun am Abend des Dienstags um 20:00 Uhr den SC Riessersee zum Spitzenspiel der Oberliga Süd in der Domstadt. Die Partie wird vom 31.01.2021 vorgezogen. Personell kann Trainer Max Kaltenhauser fast aus dem Vollen schöpfen, denn bis auf Erik Keresztury sind alle Mann mit an Bord und somit wird auch Tomas Gulda sein Saisondebut feiern.

TEAMCHECK SC RIESSERSEE

Aktuell steht der SCR mit zehn Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz und ist somit erster Verfolger der Eisbären. Als einziges Team in der vergangenen Saison gelang es dem SCR, alle Begegnungen gegen die Eisbären zu gewinnen - zwei Mal setzten sich die Blau-Weißen nach Verlängerung und zwei Mal nach regulärer Spielzeit durch. Am Ende reichte es für die damals sehr formstarken Garmischer zum dritten Tabellenplatz.

Zwar gab es die ein oder andere Veränderung im Kader von Trainer George Kink, der Kern um die Leistungsträger Uli Maurer, Kapitän Florian Vollmer und den finnischen Top-Scorer Eetu-Ville Arkiomaa blieb allerdings erhalten. Mit Robin Soudek kam auf der zweiten Import-Position ein interessanter Spieler aus der Alps Hockey League dazu, der über einen guten Torinstinkt verfügt und als guter Schlittschuhläufer gilt. Nachdem sich die Riesserseer vor kurzem von den beiden Verteidigern Christoph Frankenberg und Maximilian Reindl trennten, sahen diese in der Defensive weiteren Handlungsbedarf und landeten mit der Verpflichtung von Tom Horschel aus der DEL (Bremerhaven) einen wahren Transfercoup. Außerdem steht den Oberbayern mit Nürnbergs Leihgabe Marcus Weber ein weiterer Top-Verteidiger mit reichlich DEL-Erfahrung zur Verfügung.

Das Spiel wird für 8,00 € auf www.sprade.tv live übertragen. Außerdem bieten wir unter www.eisbaeren-liveticker wie üblich einen Liveticker an.